News
 

Röttgen nach Schnee-Odyssee in Gorleben

Gorleben (dpa) - Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat das mögliche Atommüll-Endlager im niedersächsischen Gorleben besucht. Dabei will sich der CDU-Politiker auch den unterirdischen Salzstock ansehen. Atomkraftgegner kritisierten Röttgens ersten Besuch im Wendland scharf. Der Minister rede vom offenen Dialog mit den betroffenen Bürgern, komme aber erst, nachdem er die Wiederaufnahme der Erkundung des Salzstocks angeordnet habe. Schnee und Eis verhinderten seinen eigentlich geplanten Hubschrauberflug nach Gorleben. Der Minister fuhr stattdessen mit dem Regionalexpress.

Atom / Gorleben
02.12.2010 · 11:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen