News
 

Röttgen macht keine Koalitionsaussage vor Landtagswahl

Köln (dpa) - Die nordrhein-westfälische CDU wird nach den Worten ihres Vorsitzenden Norbert Röttgen nicht mit einer Koalitionsaussage in den Landtagswahlkampf gehen. Das Ziel der CDU, stärkste Partei zu werden, sei «absolut realistisch», sagte der Bundesumweltminister im WDR-Hörfunk. Er will die CDU als Spitzenkandidat in den Landtagswahlkampf führen. Röttgen schloss ein Regierungsbündnis mit den Grünen nicht aus. Nach der Auflösung des Landtags wird das Parlament voraussichtlich im Mai neu gewählt. Eine Umfrage sagte einen klaren Sieg von Rot-Grün bei der Neuwahl voraus.

Landtag / Wahlen / NRW
15.03.2012 · 07:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen