News
 

Röttgen lässt Zukunftsfrage weiter offen

Düsseldorf (dpa) - Bundesumweltminister Norbert Röttgen will sich als Spitzenkandidat der CDU in Nordrhein-Westfalen nicht auf eine Zukunft in NRW verpflichten lassen. Der «Bild am Sonntag» sagte er, er trete nicht an, um Oppositionsführer zu werden, sondern kämpfe um den Posten des Ministerpräsidenten. Alles Weitere werden man nach der Wahl gemeinsam entscheiden. Umgekehrt sagte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in der «Bild»-Zeitung, dass sie in NRW bleiben wolle und nicht als Kanzlerkandidatin zur Verfügung stehe.

Landtag / Wahlen / NRW
17.03.2012 · 15:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen