News
 

Röttgen hat rechtliche Zweifel an Atomkompromiss

Berlin (dpa) - In der Bundesregierung gibt es Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Kompromisses zur Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken. Das berichtet die «Bild am Sonntag». Danach geht Umweltminister Norbert Röttgen davon aus, dass der Kompromiss vor dem Bundesverfassungsgericht keinen Bestand haben wird. Röttgen sagte vor Umweltexperten der CDU-Fraktion im NRW-Landtag zur geplanten Laufzeitverlängerung um durchschnittlich zwölf Jahre ohne Zustimmung des Bundesrates, das werde Karlsruhe nicht mitmachen.

Energie / Atom
12.09.2010 · 03:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen