News
 

Röttgen: Gefährdung für Deutschland «praktisch ausgeschlossen»

Siegen (dpa) - Eine Gefährdung Deutschlands vom beschädigten Atomkraftwerk in Fukushima kann nach den Worten Bundesumweltminister Norbert Röttgen «praktisch ausgeschlossen werden». Diese liege an der großen Entfernung und der Wind- und Wetterlage, sagte Röttgen vor Beginn eines Landesparteitags der nordrhein-westfälischen CDU in Siegen. In Japan wehe der Wind vom Festland auf den Pazifik und nicht in westliche Richtung. Nach Röttgens Angaben mehren sich die Informationen, dass im Reaktor eine Kernschmelze im Gang ist.

Erdbeben / Atom / Japan
12.03.2011 · 11:15 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen