News
 

Röttgen besucht Gorleben

Berlin (dpa) - Umweltminister Norbert Röttgen besucht heute zum ersten Mal das mögliche Atommüll-Endlager im niedersächsischen Gorleben. Atomkraftgegner im Wendland wollen den Besuch demonstrativ ignorieren. Röttgen komme nach der Entscheidung, die Arbeiten zur Erkundung im Salzstock Gorleben wieder aufzunehmen - so die Kritik örtlicher Bürgerinitiativen. Zudem schließe er bei der Erkundung die Öffentlichkeit gezielt aus. Deshalb sei sein Angebot zum offenen Dialog eine hohle Phrase. Die Atomgegner informieren heute Vormittag in einer Pressekonferenz über ihre Positionen zur Endlagersuche.

Atom / Gorleben
02.12.2010 · 02:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen