News
 

Rösler will sich Merkel-Machtwort nicht beugen

Berlin (dpa) - In der schwarz-gelben Koalition eskaliert der Streit über die Griechenland-Hilfe. Wirtschaftsminister und Vizekanzler Philipp Rösler machte deutlich, dass er sich dem Machtwort von Kanzlerin Angela Merkel für mehr Zurückhaltung in der Griechenland-Debatte nicht beugen will. Rösler sagte dem «Tagesspiegel», gerade in seinem Amt müsse er offen sprechen. Merkel verlangte dagegen erneut, alles zu unterlassen, was die Zukunft des Euro gefährde. Unionsfraktionsvize Michael Meister warnte wie Merkel vor leichtfertigen Debatten.

EU / Finanzen / Koalition
15.09.2011 · 11:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen