News
 

Rösler verteidigt Wachstumsbegriff

Berlin (dts) - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat sich gegen Kritik am Streben nach Wirtschaftswachstum gewandt. "Wachstum im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft ist immer nachhaltig und hat die künftigen Generationen im Blick", sagte der FDP-Vorsitzende dem "Tagesspiegel" (Montagausgabe). Wachstum sei notwendig für mehr Lebensqualität, Arbeitsplätze, Teilhabe und soziale Sicherheit.

Zudem sprach sich der Minister für eine umfassende Reform der Finanzmärkte aus. "So wie Ludwig Erhard das Kartellrecht in die Soziale Marktwirtschaft eingefügt hat, muss die heutige Generation dafür sorgen, dass die Finanzmärkte reguliert werden", sagte der FDP-Vorsitzende.
DEU / Parteien / Finanzindustrie
06.02.2012 · 11:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen