News
 

Rösler verteidigt umstrittene Gesundheitspläne

Berlin (dpa) - Gesundheitsminister Philipp Rösler will die gesetzliche Krankenversicherung umkrempeln. Im Bundestag verteidigte der Minister die geplante Festschreibung des Arbeitgeberbeitrags. Die steigenden Kosten dürften nicht automatisch zulasten des Faktors Arbeit gehen. Die Krankenversicherungskosten müssten von den Lohnzusatzkosten entkoppelt werden. Die Opposition warnte vor einem Ende des solidarischen Systems. Die SPD kritisierte, alle künftigen Kostensteigerungen würden alleine auf die Versicherten abgewälzt.
Bundestag / Gesundheit / Pflege
12.11.2009 · 15:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen