News
 

Rösler landet in Tripolis auf falschem Flughafen

Tripolis (dpa) - Deutschland will mit der neuen Regierung in Libyen Wirtschaftsbeziehungen anbahnen. Aber als Wirtschaftsminister Philipp Rösler voller Tatendrang in der Hauptstadt Tripolis landete, war niemand da, der ihn in Empfang nehmen wollte. Die Transall hatte den internationalen Flughafen angeflogen, so wie es der Luftwaffe vorgegeben worden war. Die Gastgeber warteten aber am militärischen Flughafen von Tripolis auf den Gast aus Deutschland. Die Maschine startete kurzerhand wieder und flog zu dem anderen Flughafen.

International / Deutschland / Libyen
13.10.2011 · 13:32 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen