News
 

Rösler: Kein Schaden durch Herabstufung des Euro-Rettungsschirms EFSF

Berlin (dts) - Nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat die Herabstufung des Euro-Rettungsschirms EFSF durch die Ratingagentur Standard & Poor`s keinen größeren Schaden verursacht. Nach der Sitzung der FDP-Bundestagsfraktion sagte Rösler laut Medienberichten: "Der Markt nimmt die Idee, die gute Konstruktion des EFSF nach wie vor sehr gut an." Die Bundesregierung sehe deshalb die Herabstufung durch eine Ratingagentur äußerst gelassen, so Rösler.

Ausdrücklich wies der Wirtschaftsminister die Ansicht zurück, dass Deutschland als einziges AAA-Land mit stabilem Ausblick den Euro-Partnern noch stärker helfen müsse. "Deutschland zeigt schon jetzt große Solidarität", so Rösler. Der Wirtschaftsminister forderte seinerseits die europäischen Staaten dazu auf, die Schuldenbremse umzusetzen und die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
17.01.2012 · 18:42 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen