News
 

Rösler: Hochspekulative Finanzmarktgeschäfte weltweit verbieten

Berlin (dpa) Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat sich für ein Verbot hochspekulativer Finanzmarktgeschäften über Europa hinaus ausgesprochen. Der FDP-Politiker befürwortete in der «Welt am Sonntag», dass nach Deutschland nun auch Frankreich, Italien, Spanien und Belgien Leerverkäufe zahlreicher Finanzaktien untersagt haben. Dies reiche aber nicht: Es seit notwendig, dass hochspekulative Finanzgeschäfte nicht nur in Europa, sondern auch auf der Ebene der G-7-Staaten verboten würden. Das Thema müsse beim nächsten Weltwirtschaftsgipfel auf die Tagesordnung.

EU / Finanzen / Börsen / Euro
13.08.2011 · 15:49 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen