News
 

Rösler: EU-Freizügigkeit hilft Pflegebranche nicht

Berlin (dpa) - Mit dem heutigen 1. Mai tritt die Arbeitnehmerfreizügigkeit für acht osteuropäische EU-Mitglieder in Kraft. Dies wird den Fachkräfte-Mangel in der Pflegebranche nach Einschätzung von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler aber nicht beheben können. «Fachkräfte aus Osteuropa suchen berufliche Perspektiven eher in anderen europäischen Ländern», sagte der Minister dem «Hamburger Abendblatt». Zudem seien gerade in einem so sensiblen Bereich wie der Pflege auch Sprachbarrieren und kulturelle Hürden nicht zu unterschätzen.

Arbeitsmarkt / EU
01.05.2011 · 11:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!