News
 

Rodler hoffen auf goldene WM

Cesana (dpa) - Ein Jahr nach Olympia wollen die deutschen Rodel-Asse ihre Vormachtstellung bei den Weltmeisterschaften im italienischen Cesana untermauern. Den Auftakt machen heute auf der Olympia-Bahn von 2006 die von Olympiasiegerin Tatjana Hüfner angeführten Frauen. Als Medaillenanwärterinnen gelten auch Natalie Geisenberger und Anke Wischnewski. Bei den Männern hofft Olympiasieger Felix Loch auf seinen dritten WM-Coup in Serie.

Rodeln / WM
29.01.2011 · 04:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen