News
 

Rockhampton atmet auf - St George fürchtet große Flut

Sydney (dpa) - Das Hochwasser in der australischen Küstenstadt Rockhampton steigt nicht mehr. Es standen noch zahlreiche Straßen unter Wasser. Es gebe aber Anzeichen, dass das Wasser zurückgehe, sagte Bürgermeister Brad Carter. Es könne aber ein Jahr dauern, bis die Stadt zur Normalität zurückkehre. Tausende Häuser und Geschäfte haben Wasserschäden. Derweil herrscht in St George rund 665 Kilometer weiter südwestlich Krisenstimmung: der Fluss Balonne ist stark angeschwollen und die Dämme drohen zu brechen.

Wetter / Unwetter / Australien
06.01.2011 · 04:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen