News
 

Rockband R.E.M. löst sich auf

Los ngeles (dts) - Die US-Rockband R.E.M. hat am Mittwoch ihre Auflösung bekannt gegeben. Das teilte die Band auf ihrer Homepage mit. Frontman Michael Stipe sagte, dass es keine einfache Entscheidung gewesen sei.

Aber alle Dinge müssten enden. Die Musiker würden mit großer Dankbarkeit Abschied nehmen, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. R.E.M. wurde 1980 in Athens (Georgia), USA, als College-Band unter dem Namen "Twisted Kites" gegründet. Bei ihrer Suche nach einem neuen Namen nahm Stipe ein Wörterbuch, suchte willkürlich einen Eintrag aus und traf zufällig auf R.E.M., die Abkürzung für Rapid Eye Movement, eine Schlafphase des Menschen, in der sich die Augen sehr schnell unter den Lidern bewegen. R.E.M. lassen sich musikalisch schwer einordnen. Die Band bewegt sich zwischen Rock- und Popmusik, wird aber meistens zum Alternative Rock gezählt. Die Band war durch Hits wie «Losing My Religion», «Everybody Hurts» und «Bad Day» berühmt geworden.
USA / Musik
21.09.2011 · 21:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen