News
 

Robin Gibb war insgesamt 1.038 Wochen in den deutschen Charts

Baden-Baden (dts) - Der verstorbene Sänger Robin Gibb ist insgesamt 1.038 Wochen in den deutschen Charts vertreten gewesen. Wie eine Media Control Sonderauswertung zeigt, entfielen davon 129 Wochen auf Beiträge als Solokünstler. Gibbs erfolgreichste Solo-Single war "Juliet", die 1983 ganze 22 Wochen in den Charts rangierte und dabei sechs Mal an der Spitze lag.

Das dazugehörige Album "How Old Are You?" kam im gleichen Jahr auf 29 Platzierungen. Gemeinsam mit den Bee Gees verbuchte er mit "World", "Words", "Massachusetts" und "You Win Again" vier Nummer-eins-Hits. Im Album-Ranking standen die Brüder dreimal ganz oben, und zwar mit "Horizontal", "Spirits Having Flown" und "E.S.P.". Zusätzlich landete der "Saturday Night Fever"-Soundtrack, zu dem die Bee Gees etliche Songs besteuerten, auf der Eins. Auch die Filmmusik zum Kultstreifen "Staying Alive", der es bis an die achte Stelle schaffte, wurde von der Familienband dominiert. Der Sänger erlag am Sonntag im Alter von 62 Jahren seinem langen Krebsleiden.
DEU / Musik / Leute
21.05.2012 · 15:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen