News
 

Robbie Williams hatte vor Medikamentenentzug Angst um sein Leben

London (dts) - Der britische Sänger Robbie Williams hatte vor seinem Medikamentenentzug Angst um sein Leben. Das sagte Williams in einem Interview mit dem Magazin "Stern". Seine Welttournee habe er im Jahr 2006 wegen Erschöpfung abgebrochen. Wenig später habe er sich dann in medizinische Behandlung begeben. "Der Tod muss schon drohend bei mir anklopfen, damit ich so etwas auf mich nehme. Robbie Williams geht nicht in die Entzugsklinik, wenn sein Leben nur ein bisschen außer Kontrolle geraten ist", so der 35-Jährige. Die Furcht vor einem Rückfall begleite ihn allerdings täglich. Williams will nun mit seinem neuen Album "Reality Killed the Video Star" ein Comeback starten.
Großbritannien / Leute / Musiker
23.09.2009 · 09:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen