News
 

Robbe warnte vor Ausbildungsmängeln bei Fallschirmjägern

Berlin (dts) - Der scheidende Wehrbeauftragte Reinhold Robbe (SPD) hat Mängel bei der Ausbildung der deutschen Soldaten kritisiert, die beim jüngsten Gefecht am Karfreitag in Afghanistan verletzt und getötet wurden. "Ich habe die Fallschirmjäger in Seedorf anlässlich ihrer Verabschiedung in den Afghanistan-Einsatz besucht", sagte Robbe der "Bild-Zeitung". "Die Soldaten haben mich darauf hingewiesen, dass es Defizite bei der Ausbildung gibt." So hätten die von dem Vorfall betroffenen Fallschirmjäger aus dem niedersächsischen Seedorf in der Ausbildung nicht ausreichend Fahrzeuge der Typen "Dingo" und "Fennek" gehabt, so Robbe. Die Soldaten könnten laut Robbe so wichtige Gefechtssituationen nicht ausreichend trainieren. "Ich habe diese Defizite sogar bei der Vorstellung meines Jahresberichts Mitte März angesprochen."
DEU / Afghanistan / Militär
06.04.2010 · 07:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen