News
 

RKI warnt vor Gemüse aus Norddeutschland

Berlin (dpa) - Das Robert-Koch-Institut hat als Quelle des EHEC-Keims Gemüse aus Norddeutschland im Visier. Die Experten warnten am Abend davor, rohe Tomaten, Salatgurken und Blattsalate aus dieser Region zu essen. Eine Studie habe ergeben, dass EHEC-Erkrankte in diese Lebensmittel deutlich häufiger gegessen hatten als gesunde Vergleichspersonen. Auf mindestens 140 schwere Fälle schwoll die Infektionswelle bisher an, insgesamt sollten 600 Menschen erkrankt sein. Mindestens zwei Frauen starben bereits an dem Erreger.

Gesundheit / Infektionen
25.05.2011 · 19:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen