News
 

RKI: Rund 1,45 Millionen Krebskranke in Deutschland

Berlin (dts) - In Deutschland leben hoch gerechnet auf 2010 geschätzte 1,45 Millionen Menschen mit einer Krebserkrankung. Laut einem heute veröffentlichten Bericht des Robert-Koch-Instituts ist diese Zahl seit 1990 um 40 Prozent bei den Frauen und 90 Prozent bei den Männern gestiegen. Gründe für den Anstieg seien die zunehmende Zahl älterer Menschen, verbesserter Überlebensaussichten und teilweise gestiegene Erkrankungsraten, auch aufgrund verstärkter Früherkennungsmaßnahmen. Der höhere Anstieg bei den Männern sei auch eine Folge des Zweiten Weltkriegs: Aufgrund der hohen Zahl gefallener Soldaten gab es in Deutschland lange vergleichsweise wenige ältere Männer. Diese "demografische Lücke" sei inzwischen weitgehend geschlossen.
DEU / Gesundheit / Gesellschaft / Wissenschaft
23.02.2010 · 12:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen