News
 

RKI registriert weniger EHEC-Neuerkrankungen

Berlin (dpa) - Die Zahl der EHEC-Neuerkrankungen nimmt nach Angaben des Robert Koch-Instituts ab. Bis zum Pfingstsonntag registrierte das Institut insgesamt 3228 Erkrankungen. Davon litten 781 Menschen unter der besonders schweren Verlaufsform HUS, dem hämolytisch-urämischen Syndrom. Bei HUS können unter anderem Nierenversagen und neurologische Schäden auftreten. 35 Patienten starben bislang an den Folgen einer Infektion mit dem Darmkeim.

Gesundheit / Infektionen
13.06.2011 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen