News
 

RKI: EHEC-Infektionsherd möglicherweise noch aktiv

Berlin (dpa) - Die Infektionsquelle für die Durchfallerkrankungen mit dem EHEC-Erreger ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Berlin möglicherweise noch aktiv. Deutschlandweit seien inzwischen mehr als 40 Menschen vom lebensbedrohlichen hämolytisch-urämischen Syndrom betroffen, das von dem Darmbakterium verursacht wird. Dabei kann es unter anderem zu Nierenversagen kommen. Die schweren Erkrankungen häufen sich laut RKI seit der zweiten Maiwoche, vor allem Norddeutschland sei betroffen. Bisher wissen die Experten noch nicht, durch welches Lebensmittel sich der Erreger verbreitet.

Gesundheit / Infektionen
23.05.2011 · 15:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen