News
 

Risikoaufschläge für irische Staatsanleihen sinken

Frankfurt/Main (dpa) - Die Risikoaufschläge für irische Staatsanleihen sind nach dem Hilfsantrag des Landes deutlich gesunken. Der Kurs der zehnjährigen Papiere kletterte um 1,235 Punkte auf 81,76 Zähler. Die Rendite sank damit unter die Marke von 8 Prozent.

Sie liegt mit 7,698 Prozent aber noch immer deutlich über dem Wert für deutsche Staatsanleihen, die pro Jahr eine Rendite von 2,713 Prozent abwerfen und von vielen Anlegern als sicherer Hafen geschätzt werden. Mit den Signalen für das Rettungspaket für Irland war die Rendite zuletzt aber gestiegen. Staatstitel aus Portugal, Spanien und Griechenland zeigten sich kaum bewegt.

Finanzen / EU / Irland
22.11.2010 · 12:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen