News
 

Rindfleischkonzerne wollen Regenwald schonen

São Paulo (dpa) - Die großen brasilianischen Rindfleischkonzerne haben ein Moratorium zum Schutz der Regenwaldes im Amazonas unterzeichnet. Die vier größten Unternehmen des Landes wollen danach künftig auf Fleisch von Zuliefer-Farmen verzichten, die für die Viehhaltung abgeholzte Urwaldflächen nutzen. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace wertete den Schritt als großen Erfolg. Die Rinderzucht gelte als größter Urwaldvernichter im Amazonasgebiet.
Umwelt / Klima / Brasilien
06.10.2009 · 17:28 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen