News
 

Richter untersagt Boy George «Big Brother»-Einzug

London (dpa) - Der britische Popsänger Boy George darf nicht in den «Big Brother»-Container einziehen. Ein Richter am Obersten Gericht untersagte dem 48-Jährigen, an der Promi-Ausgabe der Fernsehsendung teilzunehmen. Der Musiker sitzt eine 15-monatige Haftstrafe ab, weil er einen Callboy gegen seinen Willen angekettet hatte. Nach vier Monaten Gefängnis kam der Sänger unter Hausarrest wieder frei. Für den Auftritt in der Fernsehproduktion sollte er rund 225 000 Euro bekommen.
Justiz / Leute / Großbritannien
23.12.2009 · 14:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen