News
 

Richter stellt Verfahren gegen Strauss-Kahn ein

New York (dpa) - Dominique Strauss-Kahn kann aufatmen: Das Strafverfahren gegen ihn wegen versuchter Vergewaltigung in New York ist eingestellt. Richter Michael Obus folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und beendete den Prozess gegen den früheren IWF-Chef, weil es Zweifel an der Glaubwürdigkeit des angeblichen Opfers gab. Der Franzose sollte auch seine eingezogenen Pässe schnell zurückbekommen. Strauss-Kahn kündigte an, er könne es kaum erwarten, in sein Land zurückzukehren.

Justiz / Kriminalität / Finanzen / USA / Frankreich
23.08.2011 · 23:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen