News
 

Richter lässt Verfahren gegen Ex-IWF-Chef Strauss-Kahn einstellen

New York (dts) - Das Strafverfahren gegen den ehemaligen Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, ist eingestellt worden. Medienberichten zufolge hat der zuständige Richter in New York am Dienstag einem entsprechendem Antrag der Staatsanwaltschaft stattgegeben. Vor dem Gerichtsgebäude hatte sich unterdessen eine Menschenmenge zusammengefunden, um gegen die Einstellung des Verfahrens zu demonstrieren.

Strauss-Kahn war im Mai von einer Hotelangestellten versuchte Vergewaltigung vorgeworfen worden. Der 62-Jährige habe die 32-Jährige in seinem Hotelzimmer in New York angegriffen. Mit der Entscheidung des Richters liegt gegen den früheren IWF-Chef nur noch eine Zivilklage der Hotelangestellten vor.
USA / Justiz
23.08.2011 · 18:10 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen