News
 

Ribéry: Froh, dass das Thema vom Tisch ist

München (dts) - FC Bayern-Spieler Franck Ribéry ist nach der Wahl zum Weltfußballer am Montag, bei der er nur den dritten Platz erreicht hatte, "froh, dass das Thema jetzt vom Tisch ist". "Der Preis wäre toll gewesen – vor allem für die Fans, den Klub und meine Frau", so Ribéry im Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Für mich ist er nicht das Wichtigste", beteuerte der Mittelfeldspieler.

"Ich bin kein Egoist, und dieser Titel ist nicht mein Ziel. Ich will lieber noch mal alles mit Bayern gewinnen und Weltmeister werden." Er habe auf der Gala trotz allem viel Spaß gehabt, er und seine Teamkollegen seien "einfach total stolz hier vertreten gewesen zu sein".
Sport / DEU / Fußball
14.01.2014 · 11:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen