News
 

Rhein-Hochwasser weniger schlimm als befürchtet - Entspannung

Koblenz (dpa) - Die Hochwasserlage am Rhein bleibt angespannt, entwickelt sich aber weniger schlimm als befürchtet. In Koblenz, wo viele Menschen ihre Wohnung nur noch über Stege und Boote erreichen können, wird in diesen Stunden der Höchststand erwartet. Es sehe danach aus, dass die Stadt glimpflich davonkomme, hieß es beim Hochwassermeldezentrum. In Köln steigt das Wasser deutlich langsamer als befürchtet, der Scheitelpunkt soll morgen früh erreicht werden. Kritisch bleibt die Situation in Niedersachsen. In Hannoversch Münden stehen weite Teile der Altstadt und Wohngebiete unter Wasser.

Wetter / Hochwasser
10.01.2011 · 14:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen