News
 

Rettungsmaßnahmen für abgestürzten Bergsteiger auf Mount St. Helens unterbrochen

Washington (dts) - Die Rettungsmaßnahmen für einen 52-jährigen Bergsteiger, der gestern in den Krater des Vulkans Mount St. Helens im US-Bundesstaat Washington gestürzt war, sind in der Nacht vorerst abgebrochen worden. Der Einsatz könne aufgrund instabiler Felsen und starker Winde erst am Morgen fortgesetzt werden, so ein Sprecher der Polizei. Bislang konnten keine Aussagen über den Zustand des vermissten Mannes getroffen werden. Mit eine Pfeife hat sich der Bergsteiger jedoch bemerkbar gemacht. Eine Helikoptermannschaft konnte ihn zuletzt auf einem Schneehang nahe des Kraterbodens ausmachen.
USA / Unglücke
16.02.2010 · 08:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen