News
 

Rettungshubschrauber hoben im Frühjahr häufiger ab

München (dpa) - Der warme Frühling hat den Rettungshubschraubern des ADAC im ersten Halbjahr mehr Einsätze beschert. In dieser Zeit häuften sich die internistischen Notfälle. Dazu gehören Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Kreislaufzusammenbrüche. Außerdem hat die Luftrettung des ADAC einen neuen Hubschrauber in Ochsenfurt, der knapp 900-mal abhob. Insgesamt flogen die 51 Hubschrauber von Januar bis Ende Juni knapp 23 700 Einsätze - und damit etwa sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Eine Einsatzminute koste im Schnitt 46 Euro.

Notfälle
02.08.2011 · 15:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen