News
 

Rettungsaktion für verschüttete Bergleute in Chile soll Dienstagnacht beginnen

Copiapó (dts) - Die bereits seit über zwei Monaten verschütteten chilenischen Bergleute sollen ab Dienstagnacht wieder an die Oberfläche gebracht werden. "Wir hoffen, die Rettung in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch um Mitternacht beginnen zu können", sagte der Bergbauminister des Landes, Laurence Golborne, am Montag. Eventuell sei auch ein etwas früherer Start möglich.

Der Test der speziell für die Rettungsaktion entwickelten Kapsel sei bislang positiv verlaufen, sie habe sehr gut gepasst und es sei nicht einmal Staub in den Aufenthaltsraum der Bergleute gefallen, so Golborne weiter. Die Kapsel sei jedoch nicht bis zu den Bergleuten hinab gesenkt worden, weil man nicht riskieren wollte, dass jemand hinein springt. Bevor die Rettung beginnen kann, muss nun noch die Betonbefestigung des Rettungsschachtes härten.
Chile / Unglücke
11.10.2010 · 20:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen