News
 

Retter hören Geräusche in «Costa Concordia»

Rom (dpa) - Die Retter an der havarierten «Costa Concordia» schöpfen neue Hoffnung: Am Morgen hörten sie Geräusche in einem schwer zugänglichen Teil des Kreuzfahrtschiffes. In der Nacht war es gelungen, ein koreanisches Paar aus seiner Kabine zu befreien. Die beiden hatten die Fahrt als Hochzeitsreise gebucht. Die «Costa Concordia» soll nun Kabine für Kabine abgesucht werden. Derzeit werden noch 39 Menschen vermisst. Als das Schiff am Freitagabend auf einen Felsen auffuhr, waren mehr als 4200 Menschen an Bord.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
15.01.2012 · 09:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen