News
 

Retter bergen nach Flugzeugabsturz in Indien 60 Leichen

Neu Delhi (dpa) - Nach dem Flugzeugabsturz in Indien haben Rettungskräfte 60 Leichen aus den Überresten der Maschine geborgen. Die Boeing 737 war am Morgen in der südwestindischen Stadt Mangalore nach der Landung in Brand geraten. An Bord waren 160 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder. Die Maschine gehörte zur Gesellschaft Air India Express, der Billigfluglinie von Air India, berichtet die «The Times of India». Die Behörden befürchten, dass mindestens 158 Menschen ums Leben gekommen sind. Acht Menschen seien gerettet worden, hieß es.
Luftverkehr / Unfälle / Indien
22.05.2010 · 10:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen