News
 

Republikanischer US-Parlamentspräsident gesteht Niederlage ein

Washington (dpa) - In den USA will der republikanische Parlamentspräsident John Boehner die Anhebung der Schuldengrenze und Wiedereröffnung der Verwaltung nicht blockieren. Man habe einen
guten Kampf geliefert und einfach nicht gewonnen, sagte Boehner in einem Radio-Interview. Er werde die Republikaner ermutigen, für das Gesetz zu stimmen. Laut CNN will Boehner die Vorlage noch heute im Abgeordnetenhaus zur Abstimmung stellen. Die Parteiführer im Senat hatten zuvor mitgeteilt, einen Kompromiss gefunden zu haben. Damit könnte die drohende Zahlungsunfähigkeit der USA doch noch abgewendet werden.

Finanzen / USA
16.10.2013 · 21:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen