News
 

Republikaner blocken Finanzmarktreform erneut im US-Senat

Washington (dpa) - Die US-Demokraten sind erneut mit ihrem Vorstoß gescheitert, ihre Finanzmarktreform in den Senat einzubringen. Ein entsprechendes Gesetz würde «in jeden Winkel und jeden Spalt der amerikanischen Wirtschaft» reichen, begründete der Republikaner-Chef in der Kongresskammer, Mitch McConnell, die ablehnende Haltung der konservativen Senatoren. Die Demokraten benötigen 60 Stimmen, um ihr Gesetz zur Regulierung des Finanzmarktes im Plenum einzubringen. Geplant ist ein besserer Schutz vor künftigen Finanzmarktkrisen.
Senat / Banken / USA
28.04.2010 · 00:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen