News
 

Rentner kürzt Weg ab - ICE muss bremsen

Weimar (dpa) - Ein 79-Jähriger hat in Thüringen für Zugverspätungen gesorgt, weil er den Weg abkürzen wollte - und dabei ausgerechnet über Bahngleise lief. Der Lokführer eines ICE von Eisenach nach Dresden sah den Senior am Abend nahe Weimar und bremste. Der Rentner stürzte seitlich aus den Gleisen, hatte aber Glück und blieb unverletzt, wie die Bundespolizei mitteilte. Die Zugstrecke wurde für rund eine Stunde gesperrt, 18 Züge mussten umgeleitet werden und zwei fielen aus.

Verkehr / Bahn / Notfälle
27.01.2012 · 23:02 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen