News
 

Rentner fährt in Familie und tötet Vierjährigen

Hamburg (dpa) - Ein Rentner ist mit seinem Auto in der Hamburger Innenstadt in eine Familie gefahren und hat dabei einen vier Jahre alten Jungen getötet. Laut Polizei parkte der 73 Jahre alte Fahrer seinen Wagen auf einem Parkplatz vor dem Hauptbahnhof rückwärts aus und überfuhr dabei das Kind. Am Unfallort konnte der Junge noch wiederbelebt werden. Im Krankenhaus starb er später aber an seinen Verletzungen. Die 32 Jahre alte Mutter des Kindes wurde ebenfalls schwer verletzt, ist aber außer Lebensgefahr.
Unfälle / Verkehr
11.05.2010 · 18:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.08.2017(Heute)
22.08.2017(Gestern)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen