News
 

Renten-Rücklage steigt auf 31,58 Milliarden Euro

Berlin (dts) - Die Rücklage in der Rentenversicherung fällt in diesem Jahr noch größer aus als erwartet. Nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) verfügte die Rentenkasse Ende November über eine Rekordreserve in Höhe von 31,58 Milliarden Euro. Das gehe aus Berechnungen des Bundesversicherungsamts hervor.

Nach dem geltenden Rentenrecht hätte der Rentenbeitragssatz deshalb zum Jahreswechsel von derzeit 18,9 Prozent voraussichtlich auf 18,2 Prozent gesenkt werden müssen. Bisher war die Bundesregierung von einer Senkung auf 18,3 Prozent ausgegangen. Die Große Koalition hat aber als erste Amtshandlung beschlossen, die Beitragssenkung mit einem Sondergesetz zu verhindern.
Politik / DEU / Arbeitsmarkt
21.12.2013 · 00:32 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen