News
 

Rente mit 69: SPD-Generalsekretärin Nahles kritisiert Sachverständigenrat

Berlin (dts) - SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat die Empfehlungen des Sachverständigenrats zur Rente kritisiert: "Es geht bei der Rente nicht um Zahlenspielchen am grünen Tisch, sondern um die Lebenswirklichkeit hart arbeitender Menschen. Sie brauchen Vertrauen in die Rente und nicht ständig neue Verunsicherungen", sagte Nahles der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Sie fügte hinzu: "Das Rentenalter weiter zu erhöhen, ist mit der SPD nicht zu machen. Ziel muss vielmehr sein, dass endlich mehr ältere Menschen überhaupt Chancen am Arbeitsmarkt haben, denn ohne Arbeit ist eine Erhöhung des Renteneintrittsalters nichts Anderes als eine Rentenkürzung."

Die fünf Wirtschaftsweisen haben ein Gutachten vorgelegt. Darin fordern sie die Einführung der Rente mit 68 und später im Alter von 69 Jahren.
DEU / Parteien / Arbeitsmarkt
18.05.2011 · 15:41 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen