News
 

Rente mit 67 wieder in der Diskussion

Berlin (dpa) - Die Wirtschaftskrise und die sich verschlechternde Lage der Älteren auf dem Arbeitsmarkt bringen die Rente mit 67 wieder in die Diskussion. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Pronold sagte der «Bild»-Zeitung, er gehe davon aus, dass die Rente mit 67 wegen steigender Arbeitslosenzahlen in der Wirtschaftskrise nicht in Kraft treten kann. Pronold bezieht sich dabei auf die im Gesetz vorgeschriebene Überprüfungsklausel. Sie besagt, dass überprüft werden muss, welche Chancen Ältere auf dem Arbeitsmarkt haben.
Rente / Bundestag
22.06.2009 · 07:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen