News
 

Rennfahrer Dan Wheldon stirbt nach Unfall

Las Vegas (dts) - Der britische Rennfahrer Dan Wheldon ist am Sonntag nach einem Unfall während des Indycar-Rennens auf dem Las Vegas Motor Speedway gestorben. Das Unglück ereignete sich in der zwölften Runde des Rennens, welches für 200 Runden ausgelegt war. Wheldon wurde sofort nach der Kollision mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert, wo er wenig später verstarb.

An dem Crash waren mehrere Autos beteiligt, die meisten gingen in Flammen auf. Drei weitere Rennfahrer wurden verletzt. Nachdem der Tod Wheldons bekannt wurde, entschieden die Veranstalter, das Rennen abzubrechen. Stattdessen fuhren die Teilnehmer fünf weitere Runden zu Ehren des verstorbenen Rennfahrers, während seine Autonummer auf einer Anzeigetafel blinkte. Bereits vor dem Rennen waren von verschiedenen Seiten Sicherheitsbedenken geäußert worden. Die Rennstrecke sei zu schmal für die große Anzahl der Indycars.
USA / Motorsport
17.10.2011 · 08:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen