News
 

Renditen für griechische Anleihen erneut gefallen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Risikoaufschläge für griechische Staatsanleihen sind weiter gefallen. Die Rendite für zehnjährige griechische Anleihen sank am Dienstag auf 7,34 Prozent, nachdem sie am Vorabend noch bei 7,75 Prozent gelegen hatte.

Vor der Verabschiedung des Euro-Rettungspakets am Wochenende hatten griechische Anleihen mit mehr als 12 Prozent rentiert. Deutsche Bundesanleihen rentierten mit 2,87 Prozent.

Die Renditen der anderen hoch verschuldeten Länder bewegten sich kaum. Die Renditen von Portugal kletterten minimal auf 4,49 Prozent. Vor dem Wochenende hatten sie noch bei mehr als sechs Prozent notiert. Die Renditen von italienischen Staatsanleihen lagen etwas niedriger bei 3,93 Prozent und die von Spanien unverändert bei 3,92 Prozent. Die Rendite von irischen Staatsanleihen fiel auf 4,58 Prozent, nachdem sie am Vortag noch bei 4,71 Prozent gelegen hatte.

Finanzen / Griechenland / Portugal
11.05.2010 · 22:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen