News
 

Rendite griechischer Anleihen bei über 10 Prozent

Frankfurt/Main (dpa) - Die Herabstufung Griechenlands hat die Renditen zehnjähriger Staatsanleihen für das hochverschuldete Land am Mittwoch über die Marke von zehn Prozent getrieben. Am Vormittag rentierten zehnjährige Anleihen aus Athen mit 10,13 Prozent.

Allein seit vergangenem Donnerstag hat sich damit die Rendite trotz des Hilfsgesuchs Griechenlands am Freitag um einen Prozentpunkt erhöht. Dies ist für die Rentenmärkte eine gewaltige Bewegung. Der Risikoaufschlag zu deutschen Bundesanleihen lag am Mittwochmorgen bei 7,49 Prozent.

Auch die Aufschläge für portugiesische Staatsanleihen verharrten nach der Herabstufung dieses Landes am Vortag auf einem erhöhten Niveau. Am Markt geht inzwischen die Sorge vor einer Ausweitung der Krise um.

Finanzen / EU / Griechenland
28.04.2010 · 10:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen