News
 

Renault erstattet Anzeige gegen Nelson Piquet

Monza (dts) - Der französische Rennstall Renault hat gegen den Fahrer Nelson Piquet Junior und seinen Vater Anzeige wegen Erpressung erstattet. Das teilte das Formel-1-Team im Vorfeld des Grand Prix von Monza mit. Piquet hatte in einem Schreiben an den Automobilverband FIA behauptet, auf Anweisung der Renault-Teamleitung beim Großen Preis von Singapur im vergangenen Jahr absichtlich einen Unfall verursacht zu haben. Piquets damaliger Teamkollege Fernando Alonso hatte von dem Unfall profitiert und das Rennen gewonnen. Renault-Chef Flavio Briatore bestreitet die Anschuldigungen und nannte Piquets Aussagen "unverschämte Lügen". Am 21. September soll der Fall vor dem Motorsportweltrat der FIA in Paris verhandelt werden.
Italien / Formel 1 / Betrug
11.09.2009 · 13:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen