News
 

Religiöser Gegenspieler von Irans Führer gestorben

Teheran (dpa) - Im Iran ist eine der wichtigsten regimekritischen religiösen Autoritäten des Landes gestorben. Nach langer Krankheit sei Großajatollah Hussein Ali Montaseri im Alter von 87 Jahren in der heiligen Stadt Ghom entschlafen, berichteten iranische Staatsmedien. Montaseri galt nach der islamischen Revolution 1979 zunächst als «Kronprinz» von Revolutionsführer Ajatollah Khomeini. Er fiel jedoch in Ungnade, nachdem er sich zunehmend kritisch zur Entwicklung der Islamischen Republik geäußert hatte.
Regierung / Religion / Iran
20.12.2009 · 09:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen