News
 

Relegation: KSC steigt nach Unentschieden gegen Jahn Regensburg ab

Karlsruhe (dts) - In ihrem zweiten Relegationsspiel haben sich Zweitligist Karlsruher SC und Drittligist Jahn Regensburg am Montagabend mit 2:2 (1:1) getrennt. Damit gelingt den Regensburgern der Aufstieg in die 2. Liga, der KSC steigt ab. Nachdem sich beide Mannschaften auch im Hinspiel mit einem 1:1-Unentschieden getrennt haben, greift die Regel der Auswärtstore.

Im Rückspiel konnten zunächst die Regensburger durch einen Treffer von Hein in Führung gehen, der KSC glich jedoch bereits vier Minuten später durch Lavric aus. In der zweiten Hälfte verlief es dann in umgekehrter Reihenfolge. Nach dem Führungstreffer der Karlsruher durch Charalambous in der 56. Minute, folgte in der 66. Minute der Ausgleich durch den Regensburger Laurito. Die zweite Halbzeit war daraufhin geprägt von zahlreichen gelben Karten auf beiden Seiten. Besonders in der Schlussphase wurde die Gangart deutlich härter. Zuletzt beendeten die Regensburger das Spiel sogar mit zwei Mann Unterzahl. Erst wurde Erfen mit Gelb-Rot vom Platz gestellt, nur wenige Minuten später folgte Müller nach einer roten Karte.
DEU / Fußball / Bundesliga / 2. Liga / 3. Liga
14.05.2012 · 22:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen