News
 

Rekordkälte in Mecklenburg-Vorpommern: Minus 29 Grad

Ueckermünde (dpa) - Es geht immer noch kälter: Mecklenburg-Vorpommern hat in der Nacht vielerorts neue Kälterekorde erlebt. Die tiefsten Temperaturen wurden mit minus 29,1 Grad in der Stadt Usedom und mit minus 28,7 Grad in Ueckermünde am Stettiner Haff gemessen. Der Eiswinter wird immer bedrohlicher: Etwa 300 Menschen starben bisher in der Kälte. Allein in Polen erfroren neun Menschen. Auch Südeuropa macht die ungewöhnliche Kälte zu schaffen: In Italien starben Schätzungen zufolge bislang zehn Menschen. Auf Mallorca wurden die tiefsten Temperaturen seit 40 Jahren registriert.

Wetter / Kälte
06.02.2012 · 15:47 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen