News
 

Rekord: Bundesliga gibt 212 Millionen Euro aus

Düsseldorf (dpa) - Trotz der weltweiten Wirtschaftskrise hat die Fußball-Bundesliga, angeführt vom FC Bayern München, auf dem Transfermarkt zugeschlagen wie noch nie zuvor. Kurz vor dem Ende der Wechselfrist um Mitternacht gaben die Clubs insgesamt 212,25 Millionen Euro für 166 neue Spieler aus. Damit schraubte die Eliteliga ihre Investitionen erstmals über die Schallmauer von 200 Millionen Euro.
Fußball / Bundesliga / Transfers
31.08.2009 · 15:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen